ANTalive Logo

Wie funktioniert eigentlich Google und was hat das mit Mathe zu tun?

Dieses Angebot gilt nur für Schülergruppen und kann nur von einem Lehrer gebucht werden.
Wer: Mathematikkurse der Oberstufe
Max. Teiln.: ca. 20
Wo: Im Schülerlabor Mathematik
Dauer: ca. 4 Stunden
(Dieser Kurs enthält Bonuspunkte für Schulen.)
Suchmaschine im www!
Suchmaschine im www!
Suchmaschine im www! Suchmaschine im www!
  • CAMMP Schülerlabor
 
Im Google-Modul entdecken die Schülerinnen und Schüler das Geheimnis der populärsten Suchmaschine weltweit. Der Erfolg von Google steckt im PageRank-Algorithmus. Dieser Algorithmus sorgt dafür, dass die Webseiten, die zu einem Suchbegriff angezeigt werden, besonders gut passen. Dabei legt PageRank für jede Webseite, die den Suchbegriff enthält, einen Rang fest. Somit erscheinen die Seiten zu einem Suchbegriff in einer durch die Ränge gegebenen Reihenfolge.Unterstützt durch eine interaktive e-Learning-Einheit und ein bis zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern entdecken die Schülerinnen und Schüler die Funktionsweise von PageRank.

In Kleingruppen wird dazu mit einfachen Matlab-Programmen ausgehend von einer beliebigen Seite das Internet durchsucht und eine Rangliste der gefundenen Seiten erstellt. Durch das Experimentieren mit kleinen Netzwerken wird die dahinterstehende mathematische Theorie erkundet. Insbesondere die Vernetzung von unterschiedlichen Inhalten aus den Bereichen Stochastik, Lineare Algebra und Analysis steht bei diesem Workshop im Fokus. Auf Grund der problemorientierten Herangehensweise lernen die Schülerinnen und Schüler neue mathematische Konzepte auf spielerische Art und Weise kennen.

Das Modul wird handlungsorientiert gestaltet, indem die Schülerinnen und Schüler ein Ranking für ihr eigenes kleines Netzwerk erstellen und schult neben den fachlichen Kompetenzen aus dem Bereich der Linearen Algebra und Stochastik in besonderem Maße die prozessbezogenen Kompetenzen (Kommunizieren und Argumentieren, Problemlösen, Modellieren, Werkzeuge insb. e-Learning-Einheiten und Matlab benutzen)

Empfohlen wird das Modul für Mathematikkurse der Oberstufe, welche zum Durchführungszeitpunkt des CAMMP days stochastische Übergangsmatrizen behandeln. Das Modul kann dann als abwechslungsreiche Ergänzung zum Unterricht verwendet werden.
Das Modul ist jedoch auch ohne das Verständnis von Matrizen durchführbar.
Anmeldung für Lehrer:
qr code for http://antalive.de/booking_group.php?id=37
 
 
 
Team ANTalive
Das ANTalive-Team!
Ellen Stollenwerk, Theo Brauers, Brigitte Capune-Kitka

Kontakt

zdi-Zentrum ANTalive e.V.
Geschäftsstelle
Krebsstraße 89
52080 Aachen

Tel.: 0241 / 997 444 22
e-Mail: info@antalive.de
ZDI Bundesagentur für Arbeit zdi-Systemzertifizierung